PGN...

Bareev, E. - Leko, P.
Corus (Wijk aan Zee NED), 17.01.2002

Runde 5 [Artur Jussupow]


1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sf3 b6 4.e3 Lb7 5.Ld3 d5 6.b3 Sbd7 7.O-O Ld6 8.Sc3 O-O 9.Lb2 Noch Paul Keres hat diese Variante sehr erfolgreich gespielt. Sie fuehrt zu sehr kompliziertem Spiel.
9...c5
[Ich mag hier
9...a6 , um das Feld b5 zu kontrollieren. Dann will Schwarz Ne4 spielen und versucht am Koenigsfluegel zu angreifen (f7-f5, Qf6-h6 und s.w.)]
10.cxd5 exd5 11.Tc1
[11.De2 mit der Idee Ba6 ist eine gute Alternative. Der weissfeldrige Laeufer zementiert die schwarze Stellung.]
11...Te8
[11...De7 mit der Idee Rad8 ist vielleicht etwas praeziser.]
12.Lf5 Eine typische Idee. Weiss macht Druck gegen das schwarze Zentrum.
12...De7 13.Dc2
[13.De2 ist auch nicht schlecht. Es ist nicht klar, wo die weisse Dame besser steht.]
13...Se4 Schwarz sucht Gegenspiel.
14.Tfd1 Tad8 15.dxc5 Schwarz muss jetzt auf c5 mit einer Figur schlagen.
15...Sdxc5
[15...bxc5? verliert den Bauern.
16.Sxd5]
16.b4! Sa6 Wieder erzwungen. Falls
[16...Se6 , dann fuehrt
17.Sxd5 Lxd5 18.Txd5 Lxh2+ 19.Kxh2 Txd5 20.Dxe4 zu materiellem Vorteil fuer Weiss.]
17.a3 Weiss steht etwas besser. Der Bauer d5 ist isoliert, der Springer a6 muss noch zurueck ins Spiel kommen. Aber auch Schwarz hat hier Gegenspiel: einen starken Springer im Zentrum und die eventuellen Moegligkeiten, den weissen Laeufer f5 anzugreifen.
17...Sc7 18.Sd4 g6 19.Sxe4 dxe4 20.g3
[Die Stellung bleibt kompliziert. Falls
20.Lh3!? , dann 20...Le5
(Schlechter war
20...Sd5 wegen 21.Sc6 Lxc6 22.Dxc6 Le5 23.Lxe5 Dxe5 24.Ld7)
21.Sc6 Lxc6 22.Lxe5 Dxe5 23.Dxc6 Txd1+ 24.Txd1 f5
(oder 24...Sb5)
25.g3 mit minimalem Vorteil fuer Weiss.]
20...Sd5
[Natuerlich nicht
20...gxf5 21.Sxf5 De6 22.Sxd6 Txd6 23.Txd6 Dxd6 24.Dxc7]
21.Lh3 Le5 22.b5 Um das Feld c6 zu sichern.
[Das einfache
22.Lg2 verdiente Aufmerksamkeit.]
22...Dg5! Leko sucht Chancen am Koenigsfluegel.
23.Db3
[Schlecht waere
23.Da4? wegen Sxe3! 24.fxe3 Dxe3+ 25.Kf1 Lxd4 26.Lxd4 Df3+ 27.Kg1 e3]
23...Sf6 24.Da4 Dh5 25.Kg2? Bareev wollte den Laeufer auf seiner aktiven Position behalten, aber auf h3 ist der Laeufer eingesperrt.
[Besser war
25.Lg2 Ld5! 26.La1! mit der Idee Nc6
(Aber nicht
26.Dxa7? wegen Ta8 27.Dxb6 Sd7 und Weiss verliert die Dame.)
]
25...Lc8?
[Mit dem ueberraschenden
25...g5! konnte Peter die Initiative uebernehmen. Weiss kann die einfache Drohnung g5-g4 nicht parieren.
26.Dxa7
(Schlecht ist
26.Lf5? wegen Lxd4 27.Lxd4 Df3+)
26...g4
(26...Ld5 ist auch nicht schlecht:
27.Lf5 (27.Dxb6 g4) (27.Sc6 Lxb2 28.Sxd8 Lxc1 29.Txc1 g4) 27...Lxd4)
27.Dxb7 gxh3+ 28.Kf1 Lxd4 29.Lxd4 Df3 mit Angriff.]
26.Lxc8 Txc8 27.h3 Das bringt die weisse Stellung wieder unter Kontrolle. Das Feld c6 ist wie eine Einladung zur Invasion der weissen Figuren. Weiss steht besser, aber der naechste Zug von Peter verliert die Partie sofort.
27...Dg5?
[27...Tc5! war besser]
28.Txc8! Txc8 29.Sc6! Gewinnt die Qualitaet. Leko versucht die Stellung noch zu komplizieren, aber Bareev hat genug Routine fuer solche Stellungen.
29...Lxb2
[29...Txc6 30.bxc6 Lxb2 31.c7 ist hoffnungslos.]
30.Se7+ Kg7 31.Sxc8 Df5 32.Sd6 Df3+ 33.Kg1 Le5 mit der Idee Bxg3. Falls
[33...Lxa3 , dann, zum Beispiel,
34.Sc4 Lc5 35.Da1! h5 36.Td7 und Weiss gewinnt.]
34.Dc2 h5 35.h4 Dg4 36.Kg2 Df3+ 37.Kg1 Dg4 38.Db3! trifft Schwarz an der schwaechsten Stelle - f7.
38...Lxg3
[38...Lxd6 ist natuerlich hoffnungslos.]
39.Dxf7+ Kh6 40.Df8+ Kh7 41.De7+ Schwarz hat aufgegeben wegen 41...Kh6 42. Nf7+ Kg7 43.Ng5+. Es war ein etwas gluecklicher Sieg fuer Bareev, der einen Rueckenwind gefunden hat und in der naechster Runde den Schwung ausnutzen konnte und auch Timman in einer schoenen Partie besiegte.


1-0

Erstellt mit PGNtoJS